Pfarre St. Michael zu Kaumberg

Die röm. kath. Pfarrkirche in Kaumberg stammt aus dem 12.Jhd.und wurde im gotischen Stil erbaut
Sie ist dem Erzengel Michael geweiht. Der Glockenturm, das Schiff mit dem Kreuzrippengewölbe und die Wehrmauer stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Eine 2 - manualige Orgel mit 13 Register wurde 1993 neu angeschafft und 1995 erhielten Kirche und Turm ein neues Dach aus Lärchenschindeln. Die Pfarre wurde um 1280 vom Kloster Klein-Mariazell gegründet. Seit 1653 gehört sie dem Stift Lilienfeld an.

Nach 33 jährigem Wirken als Pfarrer in Kaumberg trat K.R .P.Berthold Schneckenleitner im Februar 2003 krankheitshalber in den Ruhestand.(Er verstarb am 17.März 2003 in Lilienfeld). Sein Nachfolger als Seelsorger war P.Johannes Ganseforth ORC, welcher mit 1. September 2004 die Pfarre Waldenstein im Waldviertel als Pfarr-Provisor übemahm.

IMG 1956 by michaelbecker.atSeit 1. September 2004 betreute Mag. Slavomir Dlugos, Diözesanpriester aus der Diözese Zips (Slowakei), die Pfarre Kaumberg. Er wurde am 1 .März 2005 zum Moderator bestellt. Mit 30. Juni 2009 widmet er sich ganz seiner wissenschaftlichen Arbeit an der Uni Wien.

Der Abt des Stiftes Lilienfeld, Mag. Matthäus Nimmervoll, leitete die Pfarre von 1. Juli 2009 bis 30. Juni 2010 als Excurrendor Provisor.

Seit 1. Juli 2010 hat Kaumberg wieder einen eigenen Pfarrer vor Ort, es ist Mag. Jozef Hurák aus der slowakischen Zips. Mit Ihm wirkt nun schon der zweite Priester aus dieser Diözese in unserer Pfarre.

Der Sonntagsgottesdienst findet um 08:30 Uhr statt. Ab dem Jahr 2017 wieder um 9:30 Uhr. Zusätzlich wird jeden Freitag und Samstag um 19.00 Uhr eine Hl Messe abgehalten. Weitere Termine entnehmen Sie bitte der Pfarrhomepage.

Pfarramt: Tel.: +43 27 65 216 oder Mobil +43 676 826635175; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.pfarrekaumberg.at

Newsletter


Neues und Aktuelles aus der Marktgemeinde Kaumberg in unseren regelmäßigen Newsletter
Joomla Extensions powered by Joobi