Die ursprüngliche Burg wurde bereits im 12. Jahrhundert errichtet. Ihr Erbauer war das ritterliche Geschlecht der Arberger, das den Aar im Namen und Wappen trug. Araburg heißt demnach Adlerburg, ein Name, der dieser höchstgelegenen Burg Niederösterreichs gerecht wird. (Seehöhe ca. 800 m)

Die etappenweise Erweiterung erfolgte unter den Ruckendorfern und den Jörgern bis ins 17. Jahrhundert.

Seit dem Jahre 1625 ist die Araburg im Besitze des Stiftes Lilienfeld und wurde mit der Türkenbelagerung im Jahr 1683 endgültig zur Ruine. Heute ist die Araburg ein lohnendes Ausflugsziel für Jung und Alt.

 

  • araburg1a
  • _MG_8452_800
  • _MG_8443_800
  • _MG_8441_800
  • _MG_8405_800
  • IMG_4390_800
  • _MG_8437_800
  • _MG_8444_800
  • _MG_8394_800
  • _MG_8453_800
  • _MG_8435_800

 

Der Bergfried, welcher zum Aussichtsturm umgebaut wurde, bietet dem Besucher einen wunderbaren Rundblick, diente er doch als Ausguck, um fremde Heerscharen rechtzeitig zu erspähen.

Lassen Sie sich im Burgstüberl, welches von April bis Oktober geöffnet ist, verwöhnen. Während der Öffnungszeiten gibt es seit 2005 im Torturm die Möglichkeit zur Übernachtung Tel. 02765 / 362

Zum Araburg Panorama

Die Araburg ist von Kaumberg aus leicht zu erreichen. Man folgt von der Ortsmitte der grünen Markierung. Über sanfte Wiesen und später durch Mischwald erreicht man in 1 1/2 Std. die auf dem Araberg in 800 m stehende Burg. In nur 30 Minuten Gehzeit erreicht man die Burg, wenn man von Kaumberg ins Laabachtal fährt (Wegweiser) und vom Parkplatz am Ende der Straße aufsteigt.

 

Burgstüberl Information:

Derzeit Winterpause! Ab April 2017 ist das Burgstüberl wieder geöffnet!

Ab April 2017: Das Burgstüberl ist von Mittwoch bis Donnerstag von 10-18 Uhr Freitag - Sonntag/Feiertag von 9-19 Uhr geöffnet. Telnr. 02765/362,

Montag und Dienstag Ruhetag.

 

Homepage Burgstüberl www.araburgstueberl.at

"Kaumberger Burgschauspiele": Ein Erlebnis besonderer Art sind die Sommerspiele auf der Araburg, welche 2-jährlich  im Juli/August von der örtlichen Theatergruppe zur Aufführung gelangen. Der Reinerlös kommt der Erhaltung der Araburg zu Gute. Die nächsten Burgspiele finden  wieder im Jahr 2017 statt.

Burgspiele 2015

Bei den Sommerspiele 2015 wurde der Schwank "Die spanische Fliege" von Franz Arnold und Ernst Bach unter der internationalen erfahrenen Regisseuring Uschi Nochhieri  zur Aufführung gebracht.

Fabelhafte Inszenierung und eine tolle Schauspielleistung von den  Akteuren wurde in den drei Wochenenden den Besuchern geboten. Das amüsiante Stück über einen vermeintlichen Seitensprung-Sprössling von Herren der besseren Gesellschaft legt die Doppelmoral gutbürgerlicher Fassaden bloß. Die Lachmuskeln wurde ganz schön in Anspruch genommen, da blieb kein Auge trocken.

Vielen Dank für den Besuch bei den Kaumberger Burgspielen 2015. Der Reinerlös der Burgspiele kommt der Ruine ARABURG zu Gute.


 

 

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr/Dein Kommen
und danken allen für die Unterstützung.

Die Kaumberger Burgschauspieler

 

Newsletter


Neues und Aktuelles aus der Marktgemeinde Kaumberg in unseren regelmäßigen Newsletter
Joomla Extensions powered by Joobi